Erfolgreiche Athleten der BSV Freiburg bei den Landesmeisterschaften

Die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften der Frauen, Männer und U22 fanden vom 21.06.-23.06. in Singen statt. Für die BSV Freiburg gingen 6 Athleten an den Start.
Direkt am Freitag machte Maximilian Bezenar -67kg den Anfang. Aufgrund von Teilnehmermangel startete Maximilian in die Leistungsklasse B. Maximilian zeigte über die Distanz von 3×3 Minuten einen starken Kampf gegen seinen Gegner aus Oberkochen konnte sich den Sieg allerdings nicht sichern.
Davit Dekanoidze konnte ebenfalls bereits am Freitag in der Leistungsklasse B -71kg starten. Nach einer langen Genesungsphase bestritt Davit seit langem mal wieder einen Kampf. Leider machte sich die fehlende Routine bei Davit bemerkbar, so dass er seinem Gegner aus Göppingen nach Punkten unterlag.
Auch Giorgi Khrikuli startete am Freitag in der Leistungsklasse B -80kg. Giorgis Gegner aus Tübingen war etwas größer und versuchte über die lange Distanz zu punkten. Giorgi konnte seinen Gegner dabei erfolgreich stören und blieb standhaft in der Halbdistanz. So konnte er sich den Sieg nach Punkten sichern und ins Halbfinale einziehen.
Shotiko Gulbani startete am Samstag das erste mal in der Männerklasse B -75kg. Sein Gegner aus Tübingen landete gleich zu Beginn einen starken Treffer, aber Shotiko lies sich dadurch nicht lange beeindrucken und hielt sehr gut dagegen. Auch wenn er den Kampf letztendlich verlor, konnte er doch zeigen, dass er kein leichter Gegner ist.’
Als nächstes bestritt Claudio Baydoun in der Leistungsklasse B -63.5kg seinen Kampf. Im Finale bekam er es mit einem Kämpfer aus Stuttgart zu tun. Claudio zögerte in der war in der ersten Runde etwas nervös und zögerlich. Zwar steigerte er sich im weitern Kampfverlauf deutlich, leider konnte er diesen kleinen Nachteil nicht mehr eindeutig genug ausgleichen und verlor den Kampf nach Punkten. Somit belegt Claudio den 2. Platz.
Ebenfalls am Samstag bestritt Sohrab Abdul in der Leistungsklasse B -80kg gegen einen Kampf gegen einen Athleten aus Radolfzell. Sohrab kämpfte souverän und sicherte sich über alle 3 Runden den Sieg und somit den Einzug ins Finale.
Giorgi hatte am Samstag seinen zweiten Kampf und bekam es mit einem Gegner aus Bruchsal zu tun. Leider konnte Giorgi nicht an seine gute Leistung vom Vortag anknüpfen. Er kam nicht richtig in den Kampf und verlor so nach Punkten. Somit belegt Giorgi in seiner Klasse den 3. Platz.
Am Sonntag stand Sohrab als letzter BSV Athlet im Finale dem Gegner von Giorgi gegenüber. Sohrab war im Vorfeld sehr nervös und angespannt. Im Ring konnte Sohrab allerdings alle Unsicherheit ablegen und setzte seinen Gegner immer wieder unter Druck. Beide Athleten zeigten einen starken Kampf, dennoch konnte sich Sohrab den Sieg holen und ist somit Baden-Württembergischer Meister der U22.
Damit gewannen die BSV-Athleten 1 mal Gold, 1 mal Silber und zweimal Bronze bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.
Die Trainer Maik, Markus und Joanne waren mit den gezeigten Leistungen und dem starken Teamgeist der Mannschaft sehr zufrieden. Ein besonderer Dank an den Box Club Singen für die Ausrichtung der Meisterschaften.