Box-Sport-Vereinigung Freiburg e.V.

Linie

Verhaltensregeln

Die folgenden Regeln wurden geschaffen, damit ein wirkungsvolles Training möglich ist.
  1. Die Sportler haben sich 15 Minuten vor Trainingsbeginn in der Halle einzufinden, damit Umziehen, Geräteaufbau und ein pünktlicher Trainingsbeginn sichergestellt sind.
  2. Schmuck und Uhren müssen, um Verletzungen vorzubeugen, vor dem Training ausgezogen werden.
  3. Während des Sparrings ist das T-Shirt ist in der Hose zu tragen, um die Gürtellinie sichtbar zu kennzeichnen.
  4. Die Sportler haben sich bereits vor Trainingsbeginn selbstständig zu erwärmen.
  5. Hat das Training begonnen, wird nicht mehr gesprochen. Ruhe und Konzentration, sowie ein ungestörter Trainingsablauf sind selbstverständlich.
  6. Folgende Ausrüstung sollte sich der Sportler zulegen:
    1. Springseil
    2. Boxhandschuhe für Sparring und Partnerarbeit, 12 oz
    3. Ball-/Sackhandschuhe
    4. Bandagen
    5. Mundschutz
    6. Kopfschutz (aktive Leistungsgruppe)
  7. Beim freien Sparring müssen alle Sportler ausreichend geschützt sein. Es ist die komplette Ausrüstung (Hand-, Mund- und Kopfschutz) zu tragen.
  8. Sollten Unstimmigkeiten oder Beschwerden im Training auftauchen, so sind diese dem Trainer sofort mitzuteilen.
  9. Auf Hygiene ist selbstverständlich zu achten. Dies bedeutet z. B. auch eine Körperreinigung vor dem Training! Auch Speisen und Kaugummi kauen ist während des Trainings verboten. Das Trinken ist in entsprechenden Pausen gestattet.
  10. Sportler, die zur aktiven Leistungsgruppe gehören und an Wettkämpfen teilnehmen möchten haben regelmäßig zu ihren Trainingszeiten zu trainieren.
  11. Die Mitglieder werden in folgende Gruppen eingeteilt:
    1. Anfänger
    2. Leistungsgruppe
    3. Fitnessgruppe