Box-Sport-Vereinigung Freiburg e.V.

Linie

Volles Haus: II. Freiburger Box-Gala in Freiburg-Waltershofen

Freiburg, den 22.11.03

Mehr als 350 begeisterte Zuschauer verfolgten am Samstagabend die Box-Kämpfe im Rahmen der II. Freiburger Box-Gala in der Steinriedhalle Freiburg-Waltershofen. Für die Staffel der Box-Sport-Vereinigung Freiburg (BSV) gab es sieben Siege, ein Unent-schieden und nur drei Niederlagen.

Höhepunkt des Abends war die Begegnung im Halbschwergewicht zwischen Lokal-matador Gerhard Wehrle (BSV Freiburg) und Simon Özata (Box-Ring Klettgau-Tiengen) über vier Runden. Während die erste Runde von beiden Kämpfern noch offen gestaltet werden konnte, setzte der Freiburger seinen Gegner in den Folgerunden mit ganzen Serien von Körpertreffern stark unter Druck. In der dritten Runde ging Özata kurzfristig zu Boden, kam aber rechtzeitig vor dem Aus wieder auf die Beine. Wehrle verstärkte in der Schlussrunde noch einmal seine Offensive und kam zu einem eindeutigen Punktsieg.

Einen beherzten Kampf lieferten sich im Superschwergewicht Srdan Dolic (BSV Freiburg) und Hanwelm Steinbach (Polizei-Sport-Verein Karlsruhe), wobei der Freiburger zu einem knappen Punktsieg kam. Über ein besonderes Ereignis am Rande dieser Begegnung mussten nicht nur die beiden Kontrahenten schmunzeln: Nachdem beide Kämpfer im Eifer des Gefechts in der ersten Runde schon mehrfach die Festigkeit der Ringseile ‚getestet’ hatten, stürzten sie in der 2. Runde durch die Seile auf den Tisch des Kampfgerichts. Beide Kämpfer blieben zum Glück unverletzt; ‚Leittragender’ war nur der Runden-Gong, der nach diesem ‚Fall’ nur noch ‚scheppernd’ seine Aufgabe verrichten konnte und nun wohl einem Werkstattbesuch entgegen sieht!

11. November 2003